Harzer Hexenstieg

Der Harzer Hexenstieg ist ein Premiumwanderweg im Harz

Rund 97km Wanderweg in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Wanderweg in Mitteldeutschland
Er durchläuft das mitteldeutsche Gebirge von Osterode am Harz (Link: Hotels in Osterode) in Niedersachsen nach Thale in Sachsen-Anhalt und ist als permanent gekennzeichneter Wanderweg mit herausragender Signifikanz ins Leben gerufen worden. Der Harzer Hexenstieg zeigt dem Harz-Urlauber das Mittelgebirge auf einem Weg in seiner Mannigfaltigkeit.  Der Harzer-Hexen-Stieg vereint existierende Wanderabschnitte der Harzklub-Wanderwege zu einer faszinierenden Abenteuer-Wanderung, wobei die Wanderabschnitte unterschiedlich eingeteilt werden können. Mit den bergigen Highlights, der Natur-Vielfalt, der Kultur und Geschichte entlang des Hexenstieges bekommt der Wanderer ein tiefer Eindruck in die Naturund Historie des Harzes. Im Dezember 2007 erreichte der Hexenstieg mit dem Zertifikat „Qualitätsweg“ des Deutschen Wanderverband einen Höhepunkt in seiner Geschichte.
Harzer Hexenstieg

Highlights auf dem Harzer Hexenstieg

Genau genommen hat der Harzer Hexenstieg ein Paar Dinge, die absolut einzigartig für einen Fernwanderweg in Deutschland sind. Wanderwegem Bäume und Bäche gibt es wohl in jedem Mittelgebirge. Doch die 97km lange Strecke von Osterode nach Thale hat förmlich ein Paar Alleinstellungsmerkmale aufzuweisen.

Oberharzer Wasserregal

Nachdem man 12km auf dem mitteldeutschen Wanderweg zurückgelegt hat, trifft man auf der Oberharzer Wasserregal, ein des des UNESCO Weltkulturerbe des Bergbaus im Harz. Das Grabensystem, das zur Versorgung der Harzer Gruben diente, begleitet den Wanderer auf den nächsten 20 Kilometern der Wanderroute. Der größte Abschnitt ist der Dammgraben rund um Altenau und der Nabenthaler Wasserfall ist sicherlich auch noch ein Höhepunkt. Wer sich später für die Brockenumgehung des Harzer Hexenstieges entscheidet, der trifft auf den Oderteich. Es ist der zweitälteste Stausee in Deutschland und auch Teil des Oberharzer Wasserregal oder der Wasserwirtschaft.

Brocken-Umgehung Hexenstieg

Ehemalige deutsch-deutsche Grenze

Die Landesgrenze auf dem Goetheweg zwischen Torfhaus und Brocken trennt nicht nur die Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, sondern war natürlich auch die ehemalige innerdeutsche Grenze, die per Zaun und Selbstschußanlage gesichert war. Kein anderes Mittelgebirge hat eine solche Geschichte.

Die Brockenbahn

Obwohl es eigentlich nichts mit dem Wandern zu tun hat, wird der Hexenstieg-Urlauber auf den letzten 3km vor dem Brocken von der Harzer Brockenbahn förmlich begleitet. Die alten Dampfloks fahren mehrmals täglich den Brocken an und es ist immer wieder ein Schauspiel, wie die alte Dampfeisenbahn an einem vorbeizieht.

Der Brocken im Harz

Über den deutschesten Berg und den höchsten Berg in Norddeutschland, den einst Heine und Goethe schon besuchten gibt es nicht viel zu schreiben. Mit 1.142m der höchste Punkt auf dem Harzer Hexenstieg und er hat sogar seine eigene Klimazone

Der Nationalpark

Ein großer Teil der Wanderstrecke führt durch den Nationalpark Harz. Besonders der naturbelassene Wald und bei 3 Annen Hohne das Informationszentrum Hohnehof runden die Wanderung das unser Mittelgebirge ab.

talsperre-hexenstieg

Die Rappbodetalsperre

Die höchste Staumauer in Deutschland hat die Rappbodetalsperre, die man auf dem Wanderabschnitt zwischen Neuwerk und Wendefurth sehen kann. Das Bauwerk aus den 50er Jahren erscheint aus der Ferne recht normal, doch wer oben drauf steht, bekommt einen Eindruck von der Dimension. Insgesamt gibt es immer Harz über 70 Stauseen, von denen die Rappbodetalsperre mit Abstand die größte ist.

Das Bodetal

Die letzten Kilometer auf dem Wanderwanderweg führen durch das Bodetal. Ein kleiner Mitteldeutscher Canyon, der den Wanderer entlang der Bode führt.

11 Jahre Harzer Hexenstieg

Dieses Jahr wird der Harzer Hexenstieg nun 11 Jahre alt. Zu dem finden zum 114. Deutschen Wandertag in Bad Harzburg verschiedene Zusatzveranstaltung zwischen Osterode am Harz und Thale statt.

Harzer Hexenstieg Angebote

Hexenstieg-Angebote gibt es in verschiedenen Formen. Zum einen natürlich die Aktionen der Hotels und Pensionen, die besonders in der Nebensaison oft Sonderpreise anbieten. Hier sollte man einfach direkt anfragen und ggfs. sogar etwas handeln. Es gibt aber auch Angebote, die nicht unbedingt etwas mit dem besten Preis zu tun haben, sondern einen Mehrwert auf der Wanderung durch den Harz darstellen. Da wären vielleicht die Höhlenbesuche in Rübeland oder die Besichtung der Staumauer der Talsperre Wendefurth. Wer z.B. zu seiner ersten Übernachtung auf dem Hexenstieg eincheckt, bekommt in der Regel vom Hotelier eine Art Gutscheinheft im Zuge der Kurtaxe. Auch hier sind einige Angebote drin, die sogar zu einem besseren Preis genutzt werden können. Gut für Wanderer, die mehrere Tage unterwegs sind und keine langen Etappen laufen.

Blogverzeichnis

Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s